Von der Raupe zum Schmetterling – das Potential der Menschheit zur Transformation

Dies ist eine Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die überaus großen Probleme dieser Welt aufzugreifen und aufzuzeigen, welche Lösungsvorschläge dazu in der Bahá’í-Religion vorhanden sind.
Dafür fanden wir den Titel „Von der Raupe zum Schmetterling“ sehr passend, da sich aus der Bahá’í-Sicht die Menschheit gerade in einem großen Transformationsprozess und an der Schwelle zum Erwachsenwerden befindet.

Uns ist es wichtig, die Vision von Bahá’u’lláh „Die Erde ist nur ein Land, und alle Menschen sind seine Bürger“ mit möglichst vielen Menschen zu teilen und so zu ermöglichen, dass sie Realität wird.
Der Kurs besteht aus 9 Gesprächsabenden, die unabhängig voneinander besucht werden können und jeweils von 19:00 bis 20:30 Uhr stattfinden.

Einen Überblick über alle Termine sowie eine Beschreibung der Themen der verschiedenen Abende finden Sie auf der Homepage www.raupe-zum-schmetterling.de. Eine Anmeldung ist über die Mailadresse info@raupe-zum-schmetterling.de möglich.

Aufgrund von Corona finden derzeit alle Veranstaltungen über Zoom statt. Die Abende sind kostenlos.

Kommende Termine:

4.10.21 (auch am 20.10.21, 2.11.21, 8.11.21, 24.11.21, 11.1.22)
Der Strom göttlicher Führung
Die Baha’i glauben, dass Gott immer wieder Boten gesandt hat, die den Menschen entsprechend ihrer Reife Führung gebracht haben.
Ist der Strom göttlicher Führung in unserer Zeit versiegt? Ganz im Gegenteil. An diesem Abend erforschen wir, warum Gottes Führung nie endet und was dies für jeden Einzelnen von uns bedeutet.
18.10.21 (auch am 3.11.21, 16.11.21, 22.11.21, 12.1.22, 25.1.22)
Die himmlischen Düfte der Einheit
Religion bedeutet heute häufig Machtkämpfe, Abgrenzung und Terror – muss das sein?An diesem Abend sollen 3 wesentliche Konzepte aus der Baha’i-Religion vorgestellt und diskutiert werden:
Einheit Gottes – Einheit der Religionen – Einheit der Menschheit
1.11.21 (auch am 17.11.21, 30.11.21, 10.1.22, 26.1.22, 8.2.22)
Die spirituelle Dimension des Klimawandels
Die Menschheit ist in den vergangenen 100 Jahren in großen Schritten über die Belastungsgrenze unseres Planeten hinausgegangen.
An diesem Abend sollen verschiedene Prinzipien und Grundsätze aus der Baha’i-Religion vorgestellt werden, die dabei hilfreich sein können, diese Probleme zu lösen.
15.11.21 (auch am 4.1.22, 5.1.22, 24.1.22, 9.2.22, 22.2.22)
Glück und Freiheit kommen nicht aus dem Wasserhahn – woher dann?
Wie im alten Rom („Gib ihnen Brot und Spiele, und sie werden nicht aufbegehren.“ Juvenal, röm. Dichter und Satiriker) leben wir in Zeiten, in denen die breite Masse der westlichen Länder mit Unterhaltung und Konsum ruhig und zufrieden gestellt wird. So unterbleibt weitgehenden eigenständiges Mitdenken und Mitgestalten. Besonders in Zeiten von Krisen kommt es dann zu einer latenten Unzufriedenheit und zu extremen Meinungen und Verhalten. Gleichzeitig wird zudem immer deutlicher, dass der Materialismus in dem wir leben nicht wirklich glücklich macht, sonder eher den Wunsch nach immer mehr fördert.
Wie kommen wir aus diesem Dilemma wieder heraus? An diesem Abend sollen die Gedanken aus der Baha’i-Religion vorgestellt und diskutiert werden.
29.11.21 (auch am 18.1.22, 19.1.22, 7.2.22, 23.2.22, 8.3.22)
„Weltfrieden ist nicht nur möglich, sondern unausweichlich „
Machtgehabe, Terror, Bürgerkriege und Rassismus erschüttern unsere Welt. Es ist im Augenblick kaum vorstellbar, wie all dies überwunden werden kann. Wie können wir damit umgehen? Dazu sollen an diesem Abend verschiedene Ideen und Grundsätze aus der Bahá’í-Religion besprochen werden.
3.1.21 (auch am 1.2.22, 2.2.22, 21.2.22, 9.3.22, 22.3.22)
Wer ist Gott und was habe ich damit zu tun?
Welches Bild von Gott ist für unsere heutige Zeit passend? Wie offenbart sich Gott den Menschen? Und wie ticken wir Menschen?
Diese Fragen sollen an diesem Abend vertieft und die Sichtweise der Bahai-Religion vorgestellt werden.
17.1.21 (auch am 15.2.22, 16.2.22, 7.3.22, 23.3.22, 5.4.22)
Wie man das heilige Rätsel nach dem Sinn des Lebens knackt?
In unserer primär materialistisch geprägten Welt stellt sich für viele Menschen die Frage, ob dieses Leben überhaupt einen tieferen Sinn hat.
Aus der Sicht der Baha’i-Religion ist die Sinnhaftigkeit dieses Lebens sogar sehr vielschichtig. Was genau damit gemeint ist, soll an diesem Abend an Hand von Texten aus der Baha’i-Religion besprochen werden.
Montag, 31.1.21 (auch am 1.3.22, 2.3.22, 21.3.22, 6.4.22, 19.4.22)
Demokratie neu und zukunftsfähig gestalten
Die Welt ist aus den Fugen geraten, das merken wir an allen Ecken und Enden. Jeden Abend, wenn wir die Nachrichten anschauen, jeden Tsg, an dem wir die Schlagzeiin den Zeitungen lesen, sehen wir, dass etwas grundsätzlich nicht stimmt, bzw. geändert gehört.
An diesem Abend soll die Vision der Baha’i-Religion für eine neue politische Ordnung vorgestellt werden.
Montag, 14.2.21 (auch am 15.3.22, 16.3.22, 4.4.22, 20.4.22, 3.5.22)
Bausteine für eine gerechte und zukunftsfähige Wirtschaftsordnung 
Die Ungerechtigkeiten zwischen Arm und Reich sowohl innerhalb einzelner Staaten, wie auch zwischen den Staaten, das Verhältnis von Kapital und Arbeit und vieles mehr. All dies sind Aspekte, die sich dringend verändern müssen.
An diesem Abend soll die Bahá’í-Vision einer neuen Wirtschaftsordnung vorgestellt und diskutiert werden.
Anmeldung und weitere Informationen: https://raupe-zum-schmetterling.de/kontakt/
Interessiert? Alle Aktivitäten finden Sie hier: kalender

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, falls Sie eine Aktivität besuchen, mehr über den Bahá'í-Glauben erfahren, oder die Gemeinde kennenlernen wollen.